Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2018/19

Techniker/-innen präsentieren Abschlussprojekte

Am Freitag, dem 17. Mai 2019, veranstalteten die Beruflichen Schulen Kirchhain den Tag der Techniker für die Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinentechnik. Schulleiter Frank Heiwig betonte in seiner Begrüßungsrede, die Studierenden können nach einem Jahr Projektmanagement stolz auf ihre Ergebnisse sein. Berufsschüler/-innen, Kooperationspartner/-innen, Eltern, Freunde und Interessierte waren gekommen und staunten über die vielfältigen Projekte. Im Werkstattgebäude der Beruflichen Schulen Kirchhain präsentierten folgende Schüler ihre Projekte:

  • Tim Heuser und Kevin Schmitz entwickelten die sicherheitstechnische Aufrüstung einer Roboteranlage.
  • Kevin Barth befasste sich mit der Konzeptionierung eines Silobehälters als Lagermöglichkeit von Wasserschlichte.
  • Tim Buckert, Daniel Kisser und Philipp Schneider entwickelten die Teilautomatisierung einer Schleifmaschine.
  • Lars Kirchhain projektierte eine Etikettiermaschine für Sonderformate.
  • Alexander Maser und Julian Schick konstruierten eine Transportbox für Rinder.
  • Anton Lukaschewitz und Lars Schellenberg realisierten eine Restschmutzanalyse an phosphatbeschichteten Verbindungselementen.
  • Rene Ochs und Markus Gratzl entwickelten eine Sortiervorrichtung für Stanzteile.
  • Robert Seibel und Konrad Schmidt befassten sich mit der Analyse und Standzeitoptimierung einer Drahtschneidemaschine.

Zusätzlich zu den Projektvorstellungen konnten die Besucher Einblicke in die modern ausgestatteten Unterrichtsräume, Werkstätten und Labore gewinnen. Für das leibliche Wohl sorgten die Schüler/innen der Hauswirtschaft mit Ihren Lehrerinnen. Besonders die Berufsschüler/-innen nutzten zusätzlich die Gelegenheit, sich über das Weiterbildungsangebot zum/zur staatlich geprüften Techniker/-in zu informieren. Hierfür präsentierten die Studierenden des 2. Semesters wichtige Studieninhalte der beiden Fachrichtungen. Im Bereich Maschinentechnik zeigten sie wie mechanische Komponenten konstruiert, berechnet und mit Hilfe eines CAD-Systems dreidimensional darstellt werden können. Des Weiteren erläuterten Studierende der Fachrichtung Elektrotechnik wie automatisierte Anlagen programmiert werden.

Für Elektrotechnik und Maschinentechnik gebe es noch freie Plätze für das Schuljahr 2019/20, weiß Abteilungsleiter Markus Höck zu berichten. Wer Interesse habe, melde sich bitte unter 06422-94210 oder 06422-1073 oder hoeck@bs-kichhain.de.