Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2018/19

Fachschüler der BSK verabschiedet

Für 12 staatlich geprüfte Techniker der Fachrichtung Maschinentechnik mit Schwerpunkt Konstruktionstechnik beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Am Mittwoch den 26. Juni 2019 verabschiedeten die Beruflichen Schulen Kirchhain ihre Absolventen der Fachschule nach erfolgreich absolvierter Weiterbildung.

Während der vergangenen zwei Jahre wurden unter anderem Kenntnisse im Dimensionieren von Bauteilen und in der Auswertung und Begleitung von Fertigungsprozessen vermittelt. Zusätzlich sammelten die Studierenden Erfahrungen im Projektmanagement. Neben der fachlichen Qualifikation haben die Absolventen wichtige Sozialkompetenzen ,wie z.B. Teamfähigkeit, erworben, um sich der schnell verändernden Arbeitswelt anzupassen. Der Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker“ ist im europäischen Qualifikationsrahmen in der Stufe 6 eingestuft und somit auf gleicher Stufe wie der Bachelor-Abschluss.

Um für den Einstieg ins mittlere Management oder für die Aufnahme einer unternehmerischen Selbstständigkeit bestmöglich gerüstet zu sein, bieten die Beruflichen Schulen Kirchhain außerdem die Ausbildereignungsprüfung an. Ein erfolgreiches Bestehen berechtigt die staatlich geprüften Techniker/-innen, in den Betrieben selbst auszubilden. Um fit für die Anforderungen des europäischen Marktes zu sein, erwarben viele von ihnen darüber hinaus das KMK-Fremdsprachenzertifikat in Englisch.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, das CAD-Zertifikat Certified SolidWorks Associate, an den Beruflichen Schulen Kirchhain zu erwerben. Für diese Zusatzqualifikation absolvierten die Studierenden aus dem Bereich Maschinentechnik einen CAD-Kurs, der die Anwendung von 3D-Modellierungsverfahren zum Ziel hat. Kursleiter Christian Neidert betonte bei der Überreichung der Zertifikate, dass diese einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringen können, da sie als weltweit anerkannter Nachweis für potentielle Arbeitgeber im Bereich Konstruktion mit SolidWorks gelten.

Schulleiter Frank Heiwig und Abteilungsleiter Markus Höck beglückwünschten die staatlich geprüften Techniker/-innen während der feierlichen Zeugnisübergabe zu ihren Leistungen. Frank Heiwig wies darauf hin, dass Fachkräfte besonders in den MINT-Bereichen fehlen und somit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sehr gut seien.

Die BSK gratulieren folgenden Absolventen, die sich nun „Staatlich geprüfte Techniker/in“ nennen dürfen:

Kevin Barth, Markus Gratzl, Tim Heuser, Lars Kirchhain, Daniel Kisser, Anton Lukaschewitsch, Alexander Maser, Rene Ochs, Lars Schellenberg, Robert Seibel, Konrad Schmidt, Kevin Schmitz