Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2018/19

Besuch von der Deutschen Bundesbank

Am Freitag, dem 18.01.2018 besuchte ein ganz spezieller Gast die Beruflichen Schulen Kirchhain. Michael Gwosc, ein ehemaliger FOS-Schüler unserer Schule, mittlerweile tätig als Bankenaufseher der Deutschen Bundesbank, war als Redner eingeladen, um den angehenden Industriekaufleuten und den FOS-Schülern die Aufgaben der Deutschen Bundesbank, der Europäischen Zentralbank und das Studium am Schloss Hachenburg, an dem die Deutsche Bundesbank ihren Nachwuchs ausbildet, zu erläutern.

Herr Gwosc referierte die Inhalte adressatengerecht, sodass die Schüler, die auch teilweise komplexen, volkwirtschaftlichen Zusammenhänge gut nachvollziehen konnten. Durch seine offene und kommunikative Art konnte er die Aufmerksamkeit der Schüler bis zum Ende aufrechterhalten. Besonders hervorzuheben ist, dass Michael Gwosc, der neben seinem FOS-Abschluss auch eine Bankausbildung durchlaufen hat, den anwesenden Schülern deutlich machte, dass man kein Überflieger sein muss, um bei der Deutschen Bundesbank oder bei der EZB arbeiten zu können und dass die Arbeit in diesen beiden Instituten sehr viel interessanter ist, als es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Herr Gwosc referierte auch genauer über die vielen Vorteile der Ausbildung am Schloss Hachenburg und die zahlreichen internationalen Einsätze, die ein Bankenaufseher durchläuft. Er schloss seinen Vortrag mit mutmachenden Worten ab und die Schüler bedankten sich für die interessanten Informationen, die einige neugierig gemacht hatte, weswegen Herr Gwosc nach dem Vortrag noch einige Zeit den Schülern Rede und Antwort stand. Im Namen der Beruflichen Schulen Kirchhain bedanken wir uns ganz herzlich bei Michael Gwosc und laden Ihn gerne für weitere Vorträge ein.
Erol Tezis