Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2017/18

Zwei Wochen England

Das habe ich erlebt:

Ich habe ein zweiwöchiges Praktikum im schönen England gemacht. Eingesetzt war ich bei Siemens Magnet Technology in Eynsham, circa 20 Minuten von Oxford entfernt. In Deutschland mache ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei Siemens in Marburg. Aus diesem Grund war es sehr interessant für mich, mal zu sehen, wie der Büroalltag in einem anderen Siemens Standort im Ausland so abläuft.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die Atmosphäre viel lockerer war als in Deutschland. Jeder wurde direkt mit dem Vornamen angesprochen, unabhängig davon welche Position die Person hatte. Generell waren alle Mitarbeiter sehr höflich und hilfsbereit und ich habe mich wirklich mit jedem sehr gut verstanden.

Meine Aufgaben waren sehr umfangreich und ich konnte u.a. meine Kenntnisse in Microsoft Excel und PowerPoint verbessern. Im Vordergrund standen aber natürlich meine Sprachkenntnisse, welche ich in den zwei Wochen ebenfalls vertiefen konnte. Beeindruckt war ich vor allem von der Produktion. Es war sehr interessant mal zu sehen, wie diese riesigen MRT-Geräte hergestellt werden.

Gewohnt haben wir im schönen Witney in einem kleinen, aber sehr modernen Apartment, circa 15 Minuten von Eynsham entfernt.

Natürlich haben wir auch unsere Freizeit sinnvoll genutzt und England ein wenig erkundet. Dabei haben wir u.a. Witney und Eynsham besichtigt. Das Highlight war allerdings die schöne Stadt Oxford, in der es sehr viele Sehenswürdigkeiten gab. Auch während meiner Freizeit war ich sehr von der Hilfsbereitschaft der Menschen überrascht.

Die zwei Wochen vergingen wie im Fluge und ich wäre gerne noch länger dort gewesen. Letztlich kann ich nur jedem einen solchen Auslandsaufenthalt ans Herz legen, da man sich nicht nur beruflich, sondern auch persönlich weiterentwickeln kann. Man lernt seine eigenen Stärken und Schwächen besser einzuschätzen und kann sich neuen Situationen schneller anpassen und anderen Menschen mit mehr Toleranz begegnen.

Katharina Daitche