Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2017/18

Projekt der Tischler-Azubis

Ein Dutzend angehende Tischler-Azubis erprobten bei einem Möbelbauprojekt ihr handwerkliches Geschick. „Utensilienmöbel im Material – und Farbmix“ hieß die Aufgabenstellung beim Tischler-Projekt. Für die Azubis war es die Generalprobe für ihre bevorstehende Gesellenprüfung. Sie stellten selbstständig verschiedene Kleinmöbel, wie z.B. Nachtschränke und kleine Beistelltische her.

Das Projekt findet einmal im Jahr mit Unterstützung der Ausbildungsbetriebe der Tischlerinnung Marburg und der Tischlerinnung Biedenkopf statt. Ziel ist die Praxiserfahrung der Azubis als Vorbereitung auf die anstehende Gesellenprüfung im Sommer 2018 zu erweitern. Rund 35 Schulstunden investierten die Teilnehmer für ihre Stücke, fertigten Planungsunterlagen an, legten Werkstoffe, Maße, Gestaltung oder Beschläge fest und übten sich in Selbstreflexion. Der Auszubildende Maximilian Schrafstetter baute ein Fernsehschränkchen aus Buchenholz , mit praktischer Drehtür und Ablagefächern. Gemeinsam mit den Experten, wie u.a. Berufsschullehrer Thomas Walther, Organisator des Projekts, und Obermeister Stephan Becker der Tischler-Innung Marburg, diskutierten die Azubis Pro und Kontra ihrer Werkstücke, erhielten Lob wie lehrreiche Kritik.

Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig, dass sie wichtige Kompetenzen für die Bewältigung von Aufgabenstellungen im Berufsalltag erworben haben.