Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2017/18

Automobilmesse 2018

Am Mittwoch, dem 16.05.2018 veranstalteten die Auszubildenden zur Automobilkauffrau/zum Automobilkaufmann des zweiten Ausbildungsjahres der Beruflichen Schulen Kirchhain eine Automobilmesse. Die Planung und Organisation der Messe führten die Auszubildenden selbstständig innerhalb eines Projekts unter Anleitung ihrer Lehrkräfte Tobias Beck und Yvonne Wagner durch. Hierzu hatten sich die angehenden Automobilkaufleute selbst Schwerpunkte gesetzt. Beispielsweise informierten sie die interessierten Besucher über neue Antriebskonzepte: Neben dem Themenbereich E-Mobilität, zu dessen Veranschaulichung sie neben den Modellen ZOE und Twizy von Renault auch die Ausstellung eines Tesla Modell S - in Kooperation mit der Marburger Autovermietung mietmich - organisiert hatten, stellten sie ebenfalls die Plug-in-Hybrid-Technologie anhand des Ausstellungsmodells Hyundai IONIQ vor.

Eine umfangreiche Fahrzeugausstellung mit aktuellen Modellen verschiedener Marken, etwa die Modellpräsentation der ganz neu erschienen A-Klasse von Mercedes-Benz, konnten die Auszubildenden durch die freundliche Unterstützung ihrer Ausbildungsbetriebe, welche die zahlreichen PKW-Modelle zur Verfügung stellten, realisieren. Darüber hinaus hatten die Auszubildenden auch verschiedene externe Aussteller eingebunden. Während der Lackierbetrieb Vogel aus Homberg/Ohm sowie ein Fahrzeugtuner einen Oldtimer und ein Tuningfahrzeug zur Ausstellung beisteuerten, informierte die Stadtallendorfer Fahrschule Baumbach über Anforderungen des Führerscheinerwerbs. Das Polizeipräsidium Mittelhessen stellte die Aktion „BOB“ zur Verbesserung der Verkehrssicherheit vor. Unter anderem galt es unter Einsatz einer „Promillebrille“ einen Parcours zu bewältigen – das klägliche Scheitern bei dieser Aufgabe demonstrierte den Teilnehmern auf anschauliche Weise, wie stark das Reaktionsvermögen unter Alkoholeinfluss eingeschränkt ist.

Auch die Vorstellung des Berufsbildes sowie der Tätigkeiten von Automobilkaufleuten im Autohaus gehörten zum Rahmenprogramm. Überdies veranstalteten sie ein Gewinnspiel, bei welchem die Ladefläche eines VW Amarok als Torwand zum Einsatz kam. Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt – ein großes Dankeschön für ihren Beitrag zu diesem gelungenen Tag sprechen die Auszubildenden Automobilkaufleute den angehenden Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschaftern der BSK sowie den Auszubildenden des Vereins für Berufsbildung Marburg aus, welche die Verpflegung der Messebesucher mit Kaffee und Waffeln sowie Bratwürstchen und Kaltgetränken übernahmen.

Yvonne Wagner