Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2016/17 2. HJ

"Zukunft gestalten" - Tag der offenen Tür

Am Mittwoch, dem 15.02.2017 veranstalteten die Beruflichen Schulen Kirchhain in der Zeit von 9:00 -14:00 Uhr einen Tag der offenen Tür. Unter dem Motto „Zukunft gestalten“ konnten die Besucher sich über die vielfältigen Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten an den Beruflichen Schulen Kirchhain informieren. Neben Schulführungen, Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit und durch heimische Unternehmen gab es auch eine Informationsveranstaltung für potentielle Studienanfänger durch die THM, sowie für Jugendliche mit Hauptschulabschluss. Speziell für die zukünftigen Mittelstufenschülerinnen und Mittelstufenschüler fand ein Rallye durch die Beruflichen Schulen Kirchhain statt. So konnten sie gemeinsam mit den Lehrkräften der Alfred Wegener Schule die sieben angebotenen Schwerpunkte kennen zu lernen.

Aber auch für alle anderen Besucher gab es viel zu entdecken:
Während im Bereich Wirtschaft und Verwaltung beispielsweise die Frage „Wie leite ich ein Unternehmen?“ gestellt wurde, testeten bei der Fachschaft Englisch die Jugendlichen ihre Fähigkeiten im Hörverstehen mittels englischer Filme.

Im Werkstattgebäude konnten Interessierte bei einem Mitmachprojekt eine Rainbow LED auf eine Platine löten. Angeleitet wurden sie durch Auszubildende Elektroniker für Betriebstechnik. Außerdem standen CNC, CAD, SPS sowie die Anwendung einer Platinenfräse im Vordergrund. Gleichzeitig wurden die Berufsbilder Mechatroniker/-in und Industriemechaniker/-in, sowie Elektroniker/-in für Betriebstechnik vorgestellt. Die Studierenden der Fachschule für Elektro- und Maschinentechnik gaben zusätzlich Einblicke in ihre aktuellen Projektarbeiten. Im Bereich Holztechnik zeigten die Mittelstufenschülerinnen und Mittelstufenschüler ihr Können: Sie fertigten jeweils ein Solitärspiel. Ein weiteres Highlight war die Präsentation der Ergebnisse des diesjährigen Möbelbau-Projektes durch die auszubildenden Tischler der Oberstufe. In Vorbereitung auf die Gesellenprüfung gestalteten und gefertigten sie qualitativ hochwertige Stücke in vielseitigem Design.

Im Gewächshaus illustrierten die Gärtnerinnen und Gärtner mittels Vorher- und Nachher-Bildern eindrucksvoll, wie ein Garten entsteht und welche Gestaltungsmöglichkeiten es gibt. Auch die Textiltechnik bot Einblicke in die neue lichtdurchflutete Nähwerkstatt. Wer wollte, konnte liebevoll gestaltete Taschen als kleine Mitbringsel erstehen. Zusätzlich präsentierte die 10. Klasse der Berufsfachschule für Mechatronik die Ergebnisse ihrer Arbeit am Lego-Projekt: Hierbei galt es einen Parcours aus 15 kniffligen technischen Aufgaben mit Hilfe eines selbst programmierten Roboters zu bewältigen.

Der Bereich Ernährung und Hauswirtschaft sorgte nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste, sondern informierte auch über Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich. Gleichzeitig bereiteten sie leckere Kostproben für die Junior-Firma „Easy but Nice International“ der Berufsfachschule vor. Diese präsentierte im Schüleraufenthaltsraum stolz ihr multikulturelles Rezeptbuch, welches ab jetzt käuflich zu erwerben ist.