Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2016/17 2. HJ

Projektmanagement: Menü international

Fachoberschülerinnen und -schüler bewirten Lehrerinnen

Wie vielfältig sich die europäische Esskultur darstellt, zeigten Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule, Schwerpunkt Ernährung, im Rahmen des Themen- und Aufgabenfeldes "Projektplanung und -durchführung" am Montag, dem 29. Mai 2017. Die Aufgabe bestand darin, im Rahmen eines Drei-Gänge-Menüs, die Geografie, Lebensart und Esskultur verschiedener Länder zu präsentieren, geeignete Rezepte auszuwählen und eine passende Tischdekoration zu gestalten.

Als Höhepunkt des Projektes bereiteten die Schülerinnen und Schüler das Drei-Gänge-Menü zu, mit dem diese ihre Lehrkräfte bewirteten: Als deutsche Vorspeise servierten sie gekonnt Spargelcremesuppe mit selbstgebackenen Brötchen und ein Detox-Frucht-Wasser, während Lachsfilet mit Dill-Senf-Sauce auf Gemüsebett und Ofenkartoffeln mit Kräuterquark als typisch schwedische Hauptspeise die Lehrerinnenjury begeisterte. Das Land Frankreich bildete das süße Finale mit Crème brûlée, Crêpes, Salade aux fruits und Café noir.

Im Themen- und Aufgabenfeld "Projektplanung und -durchführung" lernen die Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler die Instrumente des Projektmanagements kennen. So formulierten sie Projektziele, erstellten einen Projektstrukturplan, setzten Meilensteine und schnürten Arbeitspakete, die sie dann schließlich mit Hilfe eines Zeit- und Arbeitsplanes umsetzten. Der Höhepunkt war die Durchführung des Projektes, bei dem das Menü gekocht, die Tische dekoriert und die einzelnen Länder präsentiert wurden.

Die Einladung zum Menü ist sogleich auch ein Dankeschön für die zweijährige Begleitung in der Fachoberschule. Denn die Schülerinnen und Schüler verlassen zum Ende des Schuljahres mit dem Zeugnis der Fachhochschulreife die Beruflichen Schulen Kirchhain, um sich neuen Herausforderungen in der Berufs- und Arbeitswelt zu stellen.