Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2015/16

Potential- & lösungsfokussierte Lernbegleitung

Schulinterne Weiterbildung mit Prof. Max Woodtli

Am Donnerstag, den 12. November 2015 nahmen 25 Lehrkräfte aller Abteilungen der Beruflichen Schulen Kirchhain an einer Weiterbildung des Schweizer Mediendidaktikers, Dozenten für Berufspädagogik sowie LernCoaching- und Kommunikationstrainers Max Woodtli teil.

Schulleiter Frank Heiwig eröffnete die Veranstaltung. Er betonte, dass diese Weiterbildung neben der Gründung der Pädagogik-Werkstatt und der Durchführung des Best-Practice-Tages ein weiterer Baustein zu einer zukunftsgerichteten Unterrichtsentwicklung sei.

Auf der Agenda standen Fragen wie: Welche Unterschiede gibt es zwischen Lehren, Beraten und Coachen? Wann ist welche der drei Vorgehensweisen hilfreich? Was macht einen guten LernCoach aus? Welche Faktoren beeinflussen den Coaching-Erfolg? Was heißt Ressourcen-, Ziel- und Lösungsorientierung? Wie funktioniert das Kurzzeit-Beratungsmodell?

Anhand von Praxisbeispielen und mit Hilfe von Übungen wie z.B. Ressourcentratsch, Tangram legen und Reframen erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen ersten Eindruck vom lösungs- und ressourcenorientierten Beratungsmodell, welches von Insoo Kim Berg und Steve de Shazer entwickelte wurde. Da nach Hattie der Lernerfolg am stärksten durch das Lehrer-Schülerverhältnis sowie durch Ziel- und Lösungsorientierung beeinflussbar ist, sind Kompetenzen wie zuhören, wertschätzen sowie das Aufzeigen von Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten wichtige Faktoren einer professionellen Lernbegleitung.

Zusätzlich fand unter der Leitung von Prof. Max Woodtli ein Workshop für das neu zusammengesetzte Schulleitungsteam statt. Hierbei wurden Perspektiven für die zukünftige Teamarbeit entwickelt.

Für eine entspannte Atmosphäre sorgte die hauswirtschaftliche Abteilung, die unter Anleitung von Helga Bieker Kaffee und Kuchen bereitstellte und so für das leibliche Wohl aller sorgte.