Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2015/16

FOS-Bewerbertag

Kooperationsvertrag mit der Firma Lidl abgeschlossen

Sergen Malakcioglu, ehemaliger Fachoberschüler der Beruflichen Schulen Kirchhain, hat es geschafft. Obwohl ihm vor knapp einem Jahr die Entscheidung Studium oder Beruf nicht leicht fiel, hat er für sich den perfekten Ausbildungsplatz als Kaufmann im Einzelhandel bei Lidl gefunden. Hier fühle er sich gut betreut und optimal gefördert. Gerade die vielfältigen Weiterbildungsangebote der Firma böten ihm eine hohe Flexibilität bei der zukünftigen Gestaltung seines beruflichen Werdeganges.

Mit der Erlangung der Fachhochschulreife stehen den Jugendlichen viele Türen offen: Sie können eine Ausbildung absolvieren oder jeden Bachelor- Studiengang aufnehmen. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, ein duales Studium zu beginnen. Bei der Vielfalt der Angebote sei es für die Jugendlichen oft gar nicht so leicht, den passenden Weg zu finden, weiß auch der zuständige Abteilungsleiter der Beruflichen Schulen Kirchhain Mike Hackenbroich zu berichten.

Um den Schülerinnen und Schülern noch mehr Hilfestellung bei der Berufsorientierung zu bieten, unterzeichneten die Beruflichen Schulen Kirchhain und die Firma Lidl am Dienstag, den 12. April 2016, zu diesem Zweck einen Kooperationsvertrag. Ein erster Schritt zur Zusammenarbeit war die Durchführung eines Bewerbertages für die 11. Klassen der Fachoberschule, Fachrichtung Wirtschaft.

Gemeinsam mit Filialleitern und Auszubildenden der regionalen Lidl-Filialen informierte die Ausbildungsleiterin Frau Erfani-Far die Fachoberschüler/- innen über das Abiturientenprogramm der Firma: Wer die Fachhochschulreife besitzt und neben Interesse am Handel auch noch Zielstrebigkeit, Leistungswillen, Lernbereitschaft sowie Freundlichkeit mitbringt, kann innerhalb von drei Jahren Ausbildung drei Abschlüsse erwerben. Nach 18 Monaten wird die IHK-Prüfung für den Kaufmann (w/m) im Einzelhandel abgelegt und nach weiteren 18 Monate die Prüfung zum geprüften Handelsfachwirt (w/m). Gleichzeitig wird die Fortbildung zum Ausbilder (w/m) absolviert.

Des Weiteren bietet Lidl geeigneten Bewerbern drei duale Studiengänge: Wer sich mit Fachhochschulreife möglichst schnell auf der Führungsebene positionieren und als Verkaufsleiter Verantwortung für 5 bis 6 Filialen übernehmen möchte, dem steht der duale Studiengang Handel/Konsumgüter offen. Wer sich eher für das duale Studium Warenwirtschaft & Logistik interessiert, steuert eine Führungsposition als Abteilungsleiter in einem der bundesweiten Lidl-Logistikzentren an. Außerdem bietet Lidl mit dem dualen Studiengang Immobilienwirtschaft die Möglichkeit, in einer der 39 Regionalgesellschaften in der Immobilienabteilung tätig zu werden.

Doch ganz gleich ob eine Ausbildung oder ein duales Studium angestrebt wird, der erste Schritt ins Berufsleben ist eine erfolgreiche Bewerbung. Deshalb absolvierten die Fachoberschüler/-innen Rahmen des Bewerbertages einen Bewerbungs-Parcours. An drei verschiedenen Stationen wurde mit Hilfe von mitgebrachten Bewerbungsunterlagen ein Bewerbungsscreening durchgeführt sowie ein Vorstellungsgespräch vorbereitet und trainiert. “Besonders das Feedback zum Verhalten im Vorstellungsgespräch war extrem hilfreich und gibt für kommende Bewerbungssituationen Sicherheit.“, freute sich Ricco Gleiser aus der 11FOW3. Zusätzlich boten sich zahlreiche Gelegenheiten mit den Filialleitern und den Auszubildenden ins Gespräch zu kommen und individuelle Fragen zu klären.