Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2015/16

Betriebsbesichtigung 10W6.3

Industriekaufleute bei YKK Deutschland GmbH

(Foto: YKK Deutschland GmbH)

Ein Besuch aller in der Klasse vertreten Ausbildungsbetriebe ist das
gemeinsame Ziel der auszubildenden Industriekaufleute der Klasse 10W6.3 der Beruflichen Schulen Kirchhain und ihrer Klassenlehrerin Claudia Schräder.

Den Auftakt dieser Betriebsbesichtigungen bildete am 08. Juli 2016 der Besuch der Firma YKK Deutschland GmbH in Weimar-Wenkbach. Das japanische Unternehmen ist Marktführer in der Entwicklung und Herstellung von Reißverschlüssen. Es gehörte mit zu den ersten japanischen Unternehmen, die in Deutschland produzierten.

Nach der Begrüßung auf Englisch durch den japanischen Werksleiter, Herr Aoki, präsentierte Herr Sann, Versandleiter und Ausbilder, ausführlich das Unternehmen. Auf diese Weise gewannen die Besucher u.a. einen Eindruck hinsichtlich der vielfältigen technischen und modischen Lösungen von Verschlusssystemen.

Während der eigentlichen Werksbesichtigung konnte genau beobachtet werden, wie ein Reißverschluss aus Metall bzw. Kunststoff entsteht. Außerdem verfolgten die Auszubildenden den weiteren Weg der Produkte über Färberei und Qualitätskontrolle bis hin zu Lager und Versand. In der Versandabteilungen überzeugten sie sich davon, wie effizient das neue Logistiksystem die Mitarbeiter bei YKK unterstützt.

Nach dem Rundgang durch die Werksgebäude hatten die Auszubildenden zusätzlich die Gelegenheit Fragen zu stellen. Sehr interessiert zeigten sich die Berufseinsteiger an Informationen zur japanischen Unternehmens-Philosophie, die natürlich auch in Weimar-Wenkbach gelebt wird.

Der Besuch der YKK Deutschland GmbH hat allen Besuchern sehr gut gefallen. Die vielen interessanten Einblicke, Informationen und Vergleichsmöglichkeiten werden eine bessere Verknüpfung von Theorie und Praxis im Unterricht ermöglichen, freute sich Klassenlehrerin Claudia Schräder. Gleichzeitig sind die Auszubildenden schon neugierig auf weitere interessante Betriebsbesichtigungen in den nächsten beiden Ausbildungsjahren.

(Foto: YKK Deutschland GmbH)