Sie sind hier: Startseite » News » Schuljahr 2015/16

BBV: Graffiti-Projekt

"misch mit! - Miteinander Vielfalt (er)leben"

In der Woche vom 20. bis 24. Juli 2016 nahmen die Schüler/-innen der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung der Beruflichen Schulen Kirchhain an einem Graffiti-Projekt in ihrer Schule teil.

Die Idee zum Projekt stammte von den Jugendlichen selbst. Diese freuten sich sehr, dass zwei Graffiti Künstler sie während der gesamten Woche unterstützten. Die beiden Experten gaben nicht nur eine theoretische Einweisung, sondern zeigten auch den praktischen Umgang mit unterschiedlichen Graffiti-Techniken. Am Montag und Dienstag überlegten sich die Jugendlichen ihr Motiv, entwarfen Skizzen und übertrugen diese auf die Leinwände. Die nächsten zwei Tage sprayten sie dann die Motive nach ihren eigenen Vorstellungen. Zusätzlich zu den individuell kreierten Leinwänden wurden auch größere Flächen im Außenbereich gestaltet. Am Freitag fügten die Jugendlichen das Mosaik aus Einzelwerken zu einer Ausstellung - unter dem Motto "Vielfalt der Farben“ - zusammen. Die Besucher/-innen der Ausstellung sollten jedoch nicht nur staunen, sondern auch sie hatten die Gelegenheit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und sich in Graffiti auszuprobieren.

Bei der Planung, Organisation und Durchführung ihres Projektes wurden die Schüler/-innen tatkräftig durch die zwei an den Beruflichen Schulen Kirchhain tätigen Sozialpädagogen Nils Debus und Anja Kühnert unterstützt. In Kooperation mit dem bsj Marburg e.V. nahmen die Jugendlichen so am Bundesprogramm „misch mit! - Miteinander Vielfalt (er)leben“ teil. „Ziel des Programms ist es, den Austausch der Jugendlichen untereinander zu fördern.“, weiß Nils Debus zu berichten. Durch die gemeinsame Arbeit an etwas Großem entstehe das Gefühl, Teil einer Gemeinschaft zu sein und gleichzeitig werde etwas Nachhaltiges, Kreatives und Schönes geschaffen.