Unterstützungsangebote

Schulinterne Angebote

Schulsozialarbeit
  • Beratung und Unterstützung für Schüler: Unterstützung in Krisensituationen und längerfristige Begleitung beispielsweise durch Mediation
  • Vermittlung zu externen Kooperationspartnern im Kontext sozialer Problemlagen und beruflicher Orientierung, wie beispielsweise zum Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD), zum Schulpsychologischen Dienst, zum Verein für Beratung und Therapie (LOK), zum Kreisjobcenter, zur Agentur für Arbeit, zur Jugendberufshilfe, zur Kompetenzagentur
  • Zusammenarbeit mit den internen Kooperationspartnern an der BSK: Schulmediationsbeauftragte (Helga Meinke), Schulseelsorge (Inken Möller-Jost), Suchtbeauftragte (Karen Isemann, Sabine Winter, Georg Breiltgens), Vertrauenslehrer (Anja Fackert)
  • Beratung und Kooperation mit LehrerInnen: Beratung der LehrerInnen in Konfliktsituationen mit SchülerInnen, Unterstützung im Unterricht durch Hospitation und Team-Teaching, Beratung und Unterstützung der LehrerInnen bei sozialen Fragestellungen im Schülerkontext
  • Angebote in den Besonderen Bildungsgängen (BBV): Erstellung von individuellen Förderplänen; Aufbauend auf Anamnesegesprächen zum Schuljahresbeginn regelmäßige Überprüfung der Zielvereinbarungen aus den Förderplänen; verbindlich vor den Halbjahreszeugnissen und vor der Anmeldung zu den Abschlussprüfungen, Vermittlung von weiterführenden Hilfsangeboten, Planung und Durchführung der Klassenfindungstagen, flexibler Einsatz für eine Doppelbesetzung im Unterricht, Unterstützung bei der Klasseneinteilung im Anschluss an die Übergangskonferenz, Beratung, Unterstützung sowie Vermittlung an weiterführende unterstützende Institutionen

Ansprechpartner:
Nils Debus
E-Mail: debus@bs-kirchhain.de

Suchtprävention

Suchtpräventionsteam

Das Team für Suchtprävention ist Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, die Hilfe im Umgang mit Alkohol- oder Drogenproblemen, bei Essstörungen oder auf Grund von riskantem Medienkonsum benötigen. Die Mitarbeiter des Teams führen vertrauliche Beratungsgespräche mit Schülerinnen und Schülern sowie Eltern durch und vermitteln weiterführende Kontakte u.a. zur Sucht- und Drogenberatungsstelle Stadtallendorf bzw. Marburg. Darüber hinaus gibt es für die Schülerinnen und Schüler Aushänge zu aktuellen Themen an den Infotafeln.

Des Weiteren unterstützt das Suchtpräventionsteam die Lehrerinnen und Lehrer mit der Organisation von Fortbildungen und informiert sie mit Hilfe des Aushanges ‚Drug News‘. Außerdem hält das Team Material für die Durchführung entsprechender Unterrichtseinheiten im Fachunterricht bereit und informiert bei Bedarf Klassen zum Thema „Klassenfahrt und Alkoholkonsum“. Mit der Suchtvereinbarung hat das Suchtteam eine Hilfestellung für den Umgang mit Fällen von Suchtmittelmissbrauch an unserer Schule verfasst.

Das Suchtteam ist Ansprechpartner bei Problemen mit bzw. Fragen zu legalen Drogen und illegalen Drogen, Essstörungen (Magersucht, Bulimie, "Fress" – Sucht), Spielsucht/Online-Spielsucht

Ansprechpartnerin:
Karen Isemann
E-Mail: Isemann@bs-kirchhain.de

Schulseelsorge

Beratung bei Konflikten im Elternhaus und in der Schule, Schwierigkeiten mit Freund / Freundin, Mobbing, Gewalterfahrungen, Begleitung in Trauersituationen und bei anderen belastenden Erlebnissen

Kontakt:
Inken Möller-Jost
inken.moeller-jost@ekkw.de

Verbindungslehrer/in
  • Unterstützung der SV bei der Erfüllung ihrer Aufgaben
  • Beratung bei der Planung und Durchführung von SV-Veranstaltungen
  • Vermittlung in Konfliktfällen zwischen Schülern/Lehrern
  • Beratung für Schüler bei persönlichen Problemen im schulischen oder im privaten Bereich

Kontakt:
Anja Fackert

Kollegiale Fallberatung

Kollegiale Fallberatung im Lehrerteam an der BSK

Unterstützung und Beratung für die Lehrkräfte der BSK in schwierigen Situationen mit Schülern und/oder Kollegen

Ansprechpartnerin:
Verena Simon

Externe Angebote

Beratung für Auszubildende

Handwerkskammer Kassel

Beratung von Ausbildern und Lehrlingen in Ihrem Betrieb oder in der Handwerkskammer

  • Rechte/Pflichten des Azubis
  • Möglichkeiten der Verkürzung und Verlängerung der Ausbildungszeit
  • Berufsschulbesuch und Teilnahme an den überbetrieblichen Unterweisungen
  • Fragen zum Prüfungswesen (Anforderungen, Zulassung, Ablauf)
  • Mutterschutz /Erziehungsurlaub
  • Fort- /Weiterbildungsmöglichkeiten

Kontakt:
Handwerkskammer Kassel
Scheidemannplatz 2
34117 Kassel

Ansprechpartner:
Monika Herentin: Tel. 0561 7888-137
Michael Lochow: Tel. 0561 7888-134
Stefan Schweiker: Tel. 0561 7888-174
Andreas Schönebeck: Tel. 0561 7888-173

Konflikte in der Ausbildung

Klärungsstelle Ausbildung

  • Information und Beratung zu Unterstützungsmöglichkeiten in der Ausbildung und Vermittlung von Ansprechpartnern
  • Beratung und Unterstützung zur Klärung von Problemen und Konflikten, die im Rahmen der Ausbildung auftreten durch Einzelgespräche und/oder Vermittlung zwischen den Konfliktparteien (Mediation)
  • Fortbildungsangebot / Unterrichtseinheit für Berufsschulklassen zum Themenfeld „Konflikte und Konfliktbearbeitung in der Ausbildung“ für Azubis und Lehrkräfte

Kontakt:

Klärungsstelle Ausbildung
Neue Kasseler Straße 2
35037 Marburg

Klärungsstellen-Team an den BSK:
Anja Volz
info@klaerungsstelle.de
Tel:015117495252 und 06421/963627


Deutscher Gewerkschaftsbund

Online Beratung und Information zu Fragen und Problemen in der Berufsausbildung:
Website mit umfassenden Informationen rund um das Thema Ausbildung

Grone-Bildungszentrum

Ausbildungsbegleitende Hilfen (Stütz- und Förderunterricht ergänzend zum Berufsschulunterricht) für Auszubildende in betrieblicher Erstausbildung bei denen der Ausbildungserfolg gefährdet ist.

Die Maßnahmen werden im Auftrag der Agentur für Arbeit Marburg durchgeführt. Daher ist eine Antragstellung notwendig.

Kontakt:
Grone-Bildungszentrum Hessen GmbH
Bahnhofstraße 37
34613Schwalmstadt/Treysa
Tel. 06691 – 91728
E-Mail: schwalmstadt@grone.de


Grone-Bildungszentrum Hessen GmbH
Niederkleiner Straße 47
35260 Stadtallendorf
Tel. 06428 – 44620
E-Mail: stadtallendorf@grone.de

Beratung für Frauen

Beratungszentrum LOK

Informationen und Beratung zu:

  • Verhütung und Familienplanung
  • Fragen zu Schwangerschaft und Geburt
  • Schwangerschaftskonfliktberatung

Kontakt:
Beratungszentrum LOK
Teichwiesenstraße 1
35260 Stadtallendorf
Tel: 06428-1035
E-Mail: Beratung@lok-stadtallendorf.de

Pro Familia

Informationen und Beratung zu:

  • Schwangerschaftsabbruch
  • medizinische Dienstleistungen
  • Sozial- und Familienrecht
  • Verhütung
  • Familienplanung und Partnerschaft

Kontakt:
Pro Familia
Frankfurter Straße 66
35037 Marburg
Tel. 06421 – 24102

Offene Sprechzeiten: Mo. 10-13 und Do. 15-18 Uhr
Telefonische Sprechzeiten: Mo.-Fr.: 9-13 Uhr, Mo. – Do.: 15-18 Uhr
Termine nach Vereinbarung
E-Mail: marburg@profamilia.de

Sozialdienst katholischer Frauen

  • Beratung während und nach der Schwangerschaft
  • Hilfe bei der Erschließung finanzieller Unterstützung
  • Umgang mit Behörden und vorgerichtlichen Durchsetzung von Rechtsansprüchen
  • Info über Geburtsvorbereitung u. Leistungen der Krankenkasse

Kontakt:
Sozialdienst KatholischerFrauen (SKF)
Friedrichsplatz 3
35037 Marburg
Tel. 06421 – 21438
Sprechzeiten: Mo – Fr 9-12 Uhr, Mi 15-18 Uhr.
Termine nach Vereinbarung

Anonymes Krisentelefon: Mo – Fr 10 -11 Uhr
Tel.-Nr.: 0661 – 1689896

E-Mail: skf-marburg@arcor.de

Diakonisches Werk

  • Beratung bei der Familienplanung
  • Vergibt Mittel der Bundesstiftung „Hilfen für Mütter“
  • Beratungsscheine für die Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Sprechstunde Sexualberatung

Kontakt:
Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung im Philippshaus
Universitätsstraße 30/32
35037 Marburg
Tel. 06421 – 161516
Sprechzeiten: Mo und Mi 10 -12 Uhr, Do 16 -19 Uhr

Frauen helfen Frauen e.V.

  • Beratung für Frauen, die von körperlicher, seelischer und/oder sexueller Gewalt betroffen sind
  • in Konflikt- und Trennungssituationen
  • Beratung zum Gewaltschutzgesetz

Kontakt:
Frauen helfen Frauen e. V. (Beratungsstelle)
Alter Kirchhainer Weg 5
35039 Marburg
Tel. 06421 – 161516
Sprechzeiten: Mo und Mi: 10 – 13 Uhr, Do: 16 – 19 Uhr
E-Mail:Frauenhaus-Marburg@t-online.de

Wildwasser e.V.

Beratung für Opfer sexueller Gewalt ab dem Alter von 12 Jahren sowie Familienangehörige der Betroffenen und anderer Bezugspersonen

Kontakt:
Wildwasser – Fachberatung zu sexueller Gewalt in der Kindheit
Wilhelmstraße 40
35039 Marburg
Tel. 06421 – 14466
Sprechzeiten: Di + Do 10 – 12 Uhr, Mi 16 – 18 Uhr
Termine nach Vereinbarung
E-Mail: info@wildwassermarburg.de


Frauennotruf

Anlaufstelle für Opfer von Vergewaltigung, sexueller Belästigung oder Bedrohung durch den Partner, am Arbeitsplatz oder im Chat, auch die Angehörigen der Opfer werden beraten

Kontakt:
Frauennotruf Marburg
Gutenbergstraße 3
35037 Marburg
Tel. 06421 – 21438
Sprechzeiten: Mo 16 – 18 Uhr , Do 9 – 11 Uhr

Frauen helfen Frauen e.V.

Beratung und Unterkunft für Frauen (und deren Kinder), die von häuslicher Gewalt betroffen sind

Kontakt:
Frauen helfen Frauen e. V.
Frauenhaus
Postfach 1433
34004 Marburg
Tel. 06421 – 14830
Sprechzeiten: Mo – Fr 9 – 16 Uhr
E-Mail: Frauenhaus-Marburg@t-online.de

Familie / Erziehung

Verein für Erziehungshilfe

  • Erziehungsberatungsstelle mit Beratungsangebot für Lehrer und Ausbilder in Problemfällen (Fallberatung, Superversion)
  • Beratungsangebot für Eltern (Diagnostik, Beratung in Familie)
  • Beratungsangebot für Jugendliche bei Fragen der persönlichen und schulischen Entwicklung, Beziehungsproblemen, Krisen, Trennung/Scheidung der Eltern

Kontakt:

Erziehungsberatungsstelle des Vereins für Erziehungshilfe
Hans-Sachs-Straße 8
35039 Marburg
weitere Beratungsstellen in Biedenkopf und Stadtallendorf
Tel. 06421 – 8890950
Terminvereinbarung: Mo – Fr 8:30 – 16:00 Uhr
Offene Sprechstunde in Marburg: Mi 17 – 19 Uhr

Deutscher Kinderschutzbund

  • Hilfe, Beratung und Therapie (Eltern) bei Erziehungsfragen und Problemen
  • Gewalt gegen Kinder
  • Psychische Erkrankung eines Elternteils
  • Infoveranstaltungen, Elternabende und Kurse

Kontakt:
Deutscher Kinderschutzbund
Orts- und Kreisverband Marburg-Biedenkopf e. V.
Familienberatungsstelle Marburg
Universitätsstraße 29
35037 Marburg
Tel.: 06421 – 671
19
Sprechzeiten: Mo + Mi 9 – 12 Uhr, Do 14 – 16 Uhr sowie nach Vereinbarung
E-Mail: info@kinderschutzbund-marburg.de

Psychologische Beratungsstelle im Philippshaus

  • Psychologische Unterstützung in Form vonEhe- und Paarberatung
  • Familienberatung
  • Lebensberatung
  • Erziehungsberatung

Kontakt:
Psychologische Beratungsstelle im Philippshaus
Universitätsstraße 30/32
35037 Marburg
Tel.
06421-27888
Sprechzeiten: Mo – Fr 10-12 Uhr, Mo – Do 15-17 Uhr

Gewaltprävention

Jugendkonflikthilfe AQUA

  • Gewaltprävention
  • Präventive Angebote zur Gewaltprävention in Projektform: Gewaltfreie Zone Schulbus, Konstruktiv im Konflikt, Ausbildung zum Schülerstreitschlichter
  • Projekte für straffällig gewordene Jugendliche: Anti-Aggressivitäts-Training, Soziale Trainingskurse, Täter-Opfer Ausgleich

Jugendkonflikthilfe AQUA Forst
Krummbogen 2
35039 Marburg
Tel. 06421 69 09 – 25 / 10 oder 06421 69 09 – 29

AGGAS - Polizeipräsidium Mittelhessen

  • Gewaltprävention und repressive Maßnahmen gegen Jugendgewalt
  • Zentraler Ansprechpartner der Polizei bei Jugendkriminalität und Gewalt an Schulen
  • Bereitstellung von Medien für Unterricht und Prävention
  • Koordination/Durchführung von Präventionsmaßnahmen im Bereich polizeilicher Jugendarbeit
  • Repressive Maßnahmen zur Bekämpfung v. Jugendgewalt

Kontakt:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Regionale Kriminalinspektion K 33 - AGGAS
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Jutta Laucht (Leiterin AGGAS Jugendkoordination): Tel.: 06421-406364
Frank Wiegel: Tel.: 06421-406302
E-Mail: AGGAS-MARBURG.ppmh@polizei.hesen.de

Allgemeiner Sozialer Dienst

  • Hilfe für straffällig gewordene Jugendliche: Jugendgerichtshilfe
  • Begleitung bzw. Beratung und Unterstützung für straffällig gewordene Jugendliche: Für Jugendliche unter 21 Jahren, gegen die Polizei oder Staatsanwaltschaft wegen einer Straftat ermittelt.

Kontakt:
Stadt Marburg
Allgemeine Soziale Dienst (ASD)
Am Plan 3
35037 Marburg
Tel. 06421-201554
Fachdienstleitung: Jost Schmidt
E-Mail: jugend@marburg-stadt.de

Suchtprobleme

Fachstelle Suchtprävention Stadtallendorf

  • Information und Beratung zur Suchtprävention
  • Beratung und spezielle Angebote bei problematischen Medienkonsum
  • Fortbildungen für LehrerInnen, Institutionen oder Gruppen
  • Präventionsprogramme für Schulen
  • Infoveranstaltungen
  • Konzipierung, Koordinierung und Vernetzung suchtpräventiver Maßnahmen

Kontakt:
Diakonisches Werk Oberhessen - Fachstelle Suchtprävention
Am Bahnhof 10
35260 Stadtallendorf
Tel. 06428-7333
Telefonische Anmeldung: Mo, Di, Do, Fr: 9:00 – 11:00 Uhr
E-Mail: beratungsstelle@suchtsta.de

Suchtberatungsstelle Blaues Kreuz

  • Informations- und Beratungsgespräche für Suchtmittelabhängige und deren Angehörigen (auch in russischer Sprache)
  • Einzel-, Paar- und Familienberatung für Betroffene und Angehörige
  • Vermittlung in ambulante und stationäre Behandlungen und begleitende Betreuung vor, während und nach dieser Zeit
  • Hilfe bei der Klärung von Kostenfragen

Suchtberatungsstelle Blaues Kreuz
Wilhelmstraße 8a
35037 Marburg
Tel.-Nr.: 0 64 21-2 31 29
Telefonsprechzeiten:
Mo, Mi, Do 11:30 – 12:30 Uhr
Offene Sprechzeiten
Mittwochs 9:30 – 11:30 Uhr
E-Mail: SuchtberatungMarburg@BlauesKreuz.de

Diakonisches Werk Oberhessen

  • Sucht- und Drogenberatung Marburg mit sehr großem Angebot
  • Informations- und Beratungsgespräche
  • Multiplikatorenarbeit im Sucht- und Drogenbereich
  • Fachberatung Glückspielsucht
  • Rauchfrei Kurs
  • Fachberatung problematischer Medienkonsum
  • Einzel-, Paar- und Familiengespräche für Betroffene und Angehörige
  • Vermittlung in stationäre Einrichtungen (Entgiftung, Entwöhnungsbehandlung, Übergangseinrichtungen)
  • Nachstationäre Betreuung
  • Vermittlung in Substitution und psychosoziale Begleitbetreuung
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen
  • Ambulante Rehabilitation
  • Erstbehandlung als Alternative zur stationären Therapie
  • Führerscheingruppe
  • Nachsorge im Anschluss an eine stationäre Therapie
Probleme und Konflikte

Ansprechpartner:
Diakonisches Werk Oberhessen Suchtberatungsstelle Marburg
Frankfurter Straße 35
35037 Marburg

Tel.: 06421-260 33
Fax: 06421-260 35
E-Mail: beratungsstelle@suchtmr.de

Kontakt:
Juko Marburg e. V.
Neue Kasseler Str. 3
35039 Marburg
Tel. 06421 999 74 – 0
bzw.
Jugendkonflikthilfe AQUA Forst
Krummbogen 2
35039 Marburg
Tel. 06421 69 09 – 25 / 10 oder 06421 69 09 – 29

Juko Marburg e.V.

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, die sich aktuell in familiären, schulischen bzw. gesellschaftlichen konflikt- und krisenhaften Lebensbezügen befinden.

  • Erarbeitung von Konfliktlösungsstrategien, Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • eigene Zukunftsplanung
  • Berufswege- und Ausbildungsplanung
  • Unterstützung im Kontext Schule
  • Individuelle Beratung
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Ambulante Familienberatung

Diakonische Werk Oberhessen

Ehe- und Paarberatung, Familien-, Lebens- und Erziehungsberatung

Kontakt:
Diakonische Werk Oberhessen
Psychologische Beratungsstelle im Phillipshaus Marburg
Universitätsstraße 30/33
35037 Marburg
Tel. 06421-27888.
Telefonzeiten: Mo-Fr von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr Mo-Do von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Deutscher Kinderschutzbund

Anonyme und Kostenlose Beratung am Telefon oder auch per E-Mail bei Problemen, Krisen, Sorgen und Ängsten für Kinder und Jugendlichen

Kontakt:
Deutscher Kinderschutzbund
Kinder- und Jugendtelefon Nummer gegen Kummer
Tel.-Nr.: 0800-1110333
Mo- Sa: 14:00 -20:00 Uhr

Beratungszentrum LOK

Information und Beratungsgespräche bei Krisen und Problemen unterschiedlichster Art (Ängste, Sorgen, Nöte) – auch im Kontext psychischer Krankheiten

Kontakt:
Beratungszentrum LOK
Teichwiesenstraße 1
35260 Stadtallendorf Tel: 06428-1035
E-Mail: Beratung@lok-stadtallendorf.de

Fragen zur Berufswahl

Agentur für Arbeit

  • Beratungsgespräche zur Vorbereitung der Berufswahl
  • Durchführung von Eignungstests
  • Vermittlung von Ausbildungsstellen, Informationsveranstaltungen und Workshops

Kontakt:
Agentur für Arbeit
Sigrid Hablowetz, Berufsberaterin
Team 151/Berufsberatung
Telefon: 06428 9300-41
Telefax: 06421 605-499

E-Mail:
sigrid.hablowetz3@arbeitsagentur.de
Marburg.U25@arbeitsagentur.de

Internet:
www.arbeitsagentur.de

Besucheradresse:
Agentur für Arbeit Stadtallendorf
Niederrheinische Straße
35260 Stadtallendorf

Postanschrift:
Agentur für Arbeit Marburg
35036 Marburg

Regionales Übergangsmanagement

Auf diesen Internetseiten können sich Jugendliche und Eltern über den Weg in den Beruf informieren. Für Schulen stehen ausführliche Informationen zum Thema Berufsorientierung bereit. Betrieben werden Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit Schulen und die damit verbundenen Vorteile aufgezeigt. Ein Bereich für Kooperationspartner, in dem die vorhandenen regionalen Netzwerke am Übergang Schule-Beruf dargestellt werden und eine Aufzählung von Ansprechpartnern vor Ort runden das Angebot ab.

Kontakt:
Regionales Übergangsmanagement Marburg-Biedenkopf (RÜM)

Fachdienst Jugendberufshilfe

Beratung und Begleitung in der Berufsorientierung und auf dem Weg ins Berufsleben für junge Menschen zwischen 14 und 26 Jahren, die zu dem Übergang Schule/Beruf Fragen, Probleme oder Schwierigkeiten haben.

Kontakt:
Fachdienst Jugendberufshilfe der Universitätsstadt Marburg
Herr Zentner
Tel.: 06421-201113
E-Mail: Erhard.zentner@marburg-stadt.de

Fachdienst Jugendberufshilfe des Landkreises Marburg-Biedenkopf
Frau Rößer
Tel.: 06421-4051730
E-Mail: RoesserE@marburg-biedenkopf.de

Flyer der Jugendberufshilfe [2.877 KB]

Schulden

Caritasverband e.V.

  • Krisenintervention
  • Beratung in finanziellen und psychosozialen Angelegenheiten, bei Ver- und Überschuldung
  • Erstellung einer Haushaltsanalyse
  • Verhandlungen mit Gläubigern
  • Schuldenregulierungsverfahren/Sanierungskonzeption

Kontakt:
Caritasverband Marburg e.V.
Schuldner- und Insolvenzberatung
Schückingstraße 28
35037 Marburg

Telefon:
06421 / 26342
Telefax: 06421 / 13701
Sprechzeiten: Do 15:30 - 17:30 Uhr und nach Vereinbarung
E-Mail: geschaeftsstelle@caritas-marburg.de

Selbsthilfe

Selbsthilfe

Information und Vermittlung von Selbsthilfegruppen

An uns kann sich jede/r wenden, die/der aufgrund einer körperlichen oder psychischen Erkrankung oder aufgrund sozialer Probleme für sich herausfinden möchte, ob die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe sinnvoll sein kann.

Kontakt:
Selbsthilfe Kontaktstelle Marburg
Biegenstraße 7
35037 Marburg
Tel. 06421-1769934
Tel. 06421-1769936
E-Mail: info@selbsthilfe-marburg.de